DIY Spitzenkranz aus Tortenspitze

Unser DIY-Spitzenkranz aus Tortenspitze ist mit wenigen Zubehör gebastelt. Wir werden noch weitere Kränze basteln und diese für Scheunendekoration nutzen. Der Vintage-Spitzenkranz passt super zum rustikalen Look und er gefällt uns bereits jetzt als Dekoration im Wohnzimmer. Ob Hochzeitsdeko, Türkranz oder Tischdeko: der DIY-Kranz ist vielseitig einsetzbar.

Für den Spitzenkranz benötigt ihr nicht viel Zubehör. Hier sind Freude am Basteln und etwas Geduld gefragt.

Für den Styroporkranz mit einem Durchmesser von etwa 25 cm haben wir rund 120 Mini-Tortenspitzen (das sind 5 Packungen je 24 Stück) und die dazugehörige Menge an Nadeln benötigt. Als erstes werden die Tortenspitzen gefaltet:

Dann verseht ihr die Spitze in der Mitte mit einer Nadel und steckt die ausgefaltete Mini-Tortenspitze in den Styroporring. Achtet darauf, dass ihr schön dicht steckt, damit ihr einen schönen vollen Kranz bekommt. Ist der Kranz voll gesteckt, kommt nun die Blumendekoration zum Einsatz. Hierfür haben wir einen künstlichen Rosenstrauß gekauft und diesen zerschnitten. Mit Heißklebe können die Rosen (oder andere Blumen eurer Wahl) in dem Spitzenkranz befestigt werden. Da wir den Kranz aufhängen möchten, haben wir noch ein Spitzenband mit Nadeln und Klebe befestigt.

Fertig ist der DIY-Spitzenkranz aus Tortenspitze. Viel Spaß beim Nachbasteln!